handtaschenkrebs

auf leisen sohlen, unverhohlen überholen
alte autos neuerdings
gestalten einer anderen welt.

als preis gilt es nicht gold und silber
in des siegers hand zu geben
sondern lachend eben jene anzuschreien
denen es nicht vorher schon
im angesicht des eigen hab und gut
zur reife allen übels trotzte.

trotzdem fordern wir und allerhand
gesindel aus der vorstadt und davor
einen lorbeerkranz und mhyrre für
gefallene gedanken.

und diese liegen dann halb aufgetaut
wie schnee im matsch im frühling
blitzend ein paar sonnenstrahlen
auf dem tropfen tau

auf dem einen wortauf diesem wird herumgetrampelt

bis es nur noch stammelndtraurig vor sich selbst erbrichtsterbend wie ein grauer schwan

meine hand ist in der tasche
manchmal auch zur faust geballt
zigarette über lippe
auf dem boden eine kippe
und der krebs, der kommt bald auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.