Nackentod macht Wangenbrot

manchmal habe ich gar nichts hinzuzufügen. obwohl ich tausende von meinungen habe, behalte ich das quentchen wahrheit, was ich morgens manchmal in meiner kaffeetasse von vorgestern finde, für mich.

für mich ist egozentrischer als der mittelpunkt der erde. basta. sieben sachen habe ich in meinen rucksack gepackt. sechs davon haben verheerende wirkung auf mein umfeld, die siebte sache holt mich wieder raus. aus dem schlamassel. nummer sieben darf nur benutzt werden, wenn eins bis sechs nicht bereits alles niedergebrezelt haben, was sich mir und so in den weg stellt.aber ich habe keine lust und der scheiss sack ist zu schwer und mein nackenrücken tut weh.

ich sitze falsch.
hab ich doch gleich gesagt, als sie mich in den knast gesteckt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.