Pitchwochen

„Hallo!“ „Hallo?“ „Ja, sag mal, du siehst aus wie einer dieser Hipsterdesignertypen…“ „Aha.“ „Also, wir haben gerade Pitchwochen bei uns in der Agentur und bräuchten da noch jemanden, der einfach mal so ne coole integrierte Expericence und so Lean Usability of Content und so Joy…

Homeshopping

Garbor. Kaffee. Halskrause. Flughafen. Letzte Nacht: Verfolgungsjagd mit dem Dünnen durch Reinickendorf. Dünner besoffen, Garbor nüchtern. Dünner: Fahne. Garbor: Angstschweiß (aber auch, weil er dachte, er hätte morgens die Milch auf dem Herd angelassen). Latte Matschikato per Hand brauen, weil das Gerät in der Agentur…

Schnürschuh

Der Dünne saß auf dem Gitarrenkoffer und schnürte sich die Schuhe. Wir hatten noch einen weiten Weg vor uns. Hinten rum und dann links und dann hier rum und da bei dem Turm abbiegen, an dieser Bäckerei vorbei, vor der die Frau mit dem komischen Hund immer…

Lokales Biogemüse

Der Dünne starrte auf seine halb volle Cola, die bei wundervollen 9°C so richtig beschissen anfing zu schmecken – vollkommen egal wie viel Kohlensäure darin noch war. Er starrte auf die vorbeistolzierenden Menschen, überhörte Garbor, wie er mit dem kurzhaarigen Mädchen eine aufgesetzte Konversation über…

Creme Brühleh und Geld zurück!

„Hallo, ich hätte gerne eine Creme Brühleh, der Herr.“ „Das macht drei sechzig, bitte schön, sehr recht vielma..“ „Ist ja gut, her damit, ich verhungere hier gerade, das sehen sie doch!“ Der Dünne machte sich über seine Zwischenmahlzeit her, als würde es keinen Morgen…. ach…

Hals-und-Schotbruch

„Wünsch ich Dir sooooo sehr, wuiiii“, schallt es aus dem rosafarbenen Schwein und wieder dreht er seine Runden. Besoffen auf der Kirmes – auch wenn sie nur im Kopf stattfindet. Dünner und ich wieder mal auf Trebe, Frankfurt am Mizzain, Flaschenbier statt Dosenbier, Frightened Rabbit…

Vierzehntausnmiionen

„Hmmmsngrml, verdammte Axt! Dieser unfassbare Dingenshier…kirchen, Asher Roth! Warum bringt der nicht mal wieder ne Platte raus? 2009 ist das gewesen, oder? Garb?“, fragte der Dünne, während er sich die Umhängetasche um den Hals band und der schmalbrüstigen Blonden mit dem Lippenstift vor der Visage herumfuchtelte.…

Dosenbier

Garbor ging die Straße hinunter, fuhr sich durch die Haare und bemerkte, dass er das Wachs vergessen hatte. Der Dünne es hatte es sich gestern geliehen und natürlich nicht wiedergegeben (Penner!). Er war auf dem Weg ins Hotel, durch den Rucksack konnte er das Dosenbier…

Nach drei Tagen ist Schluss

Kehlkopfentzündung, wtf?! Nach drei Tagen Krankheit will man wieder raus. Kann mir kaum vorstellen, wie Bruce Lee damals so lange im Krankenhaus rumhängen konnte. Der hat ja damals mit seiner Frau zusammen das Jeet-Kune-Do geschrieben. Das habe ich vor 15 Jahren mal gemacht ne Weile.…

Poke

„An jeder Scheiß-Stelle“, sage ich und knalle die Tür in mein eigenes Gesicht, während sich draußen das Gewitter auf seinen dramatischen, aber viel zu späten Auftritt vorbereitet. „Anderhalbstunden, Du Pimmel!“, fahre ich fort, blaffe mehr die Wand als die Praktikantin mit dem viel zu weiten…

Gebäude

menschen fallen von gebäuden aufkommend, krachend, krakelend, platzend und schwelend. menschen fallen von gebäuden gebäude nicht auf menschen, nein. so war’s — doch so wird’s nie wieder sein. menschen fallen von o herab! der welt, in ihrem trapp-tarrapp, macht das nichts, sie lacht sich schlapp: „ihr menschen…

Round here

Garbor stand mitten im Raum, Brille verschmiert, Vodkabull in der Linken, Zigarette in der Rechten, Slow Motion. Und da, links, die wehenden Haare vom Dünnen zu Taking Back Sundays „Make Damn Sure„, Ellenbogen im Gesicht, laufende Schminke rechts von Grit und Melody (wer hieß schon…

Acht Mark

Samuel Rubinstein war Juwelenhändler aus Leidenschaft und das sah man ihm auch an. Seine Haare glänzte im Morgentau, seine Augen blitzen sonnengleich den Menschen entgegen und seine goldene Taschenuhr zeigte immer Nachmittag an. Gegen Samuel war Dagobert Duck ein absoluter Nichtskönner. Der Eichhornmann winkte ihm bereits aus…

Blickwinkel

Nach dreihundertweuíundneunzig Stufen atmete Garbor schwer, zog seine olivgrüne Jacke aus, legte sie über die Schulter und drehte sich um. Man konnte von hier das ganze Ruhrgebiet überblicken, jedenfalls hatte der Dünne das behauptet. Aber heute konnte man bestenfalls bis zu der Stelle gucken, wo…

Siamkatzen

„Hahahahah“ schalte es durch das Abteil, „das ist ja wohl nicht ihr Ernst!“ Garbor blickte sich um und sah sie sofort. Die Frau mit dem Siamkatzenkörpergesichtskostüm stand mitten im Gang und blaffte den Schaffner an. „Ich hab HIER eine Reservierung für DIESES ABTEIL. Das werden…

Kopfhörerschlamassel

Garbor saß mal wieder im Zug. Auf nach der Heimat! Klingt ja aber auch seltsam! Heimat! Vom Westen hatte er langsam genug bekommen: Vor allem aber hatte er Sonnenbrand auf der Stirn. Absurd, wie er fand. Niemand nahm einen Mann mit Sonnenbrand auf der Stirn…

Genau so ist das

„Genau so ist das“, dachte Garbor. Er trank den Weißwein aus, setzte sich auf den Bordstein und merkte, wie sein Rücken schmerzte. „Als ich früher war, war das auch nicht so. Oh herrje (wobei ‚herrje‘ ein klassisch geschriebenes und kein gesprochenes Wort ist), jetzt geht…

Aprilgebetgetue

Rotwein, Deftones, die alte .22 von Großvater und grandiose Langeweile zwischen den Fingern. Fenster auf, Fenster zu. Balkon auf, raussetzen, Nil hervorkramen, anzünden, wegwerfen, kiffen, doch nicht, Pommes holen? Zu müde, nee, zu hungrig! Nee, anderes Lied! Wieder Deftones, pff. „I’ve watched you change. Now you…

Garbor saß im Zug nach Westen

Garbor saß im Zug nach Westen. Er grübelte über das Wetter, den kleinen Jungen nebenan, die Klimaanlage und diesen dämlichen Tunnel, durch den sie seit mehr als 10 Minuten durchfuhren. Nach einem kurzen Nickerchen (was war das eigentlich für ein beschissenes Wort, „Nickerchen“, pfff) waren…

Komm gut heim

„Wenn ich doch nur Zigaretten hätte“, dachte sich Garbor. Er spuckte aus und ging über die Straße, trat in ein paar Pfützen und sah nach links auf die Anzeige: „15 Minuten? Sind doch nicht in Bielefeld!“ Er ging weiter, über die nächste Kreuzung, am Rossmann…