Autor: Klaus Feratu

heute

zum leben erweckt, wieder. wunderschöne blätter, güldenorangegelbgold. bisschen blut drauf, aber hey. einen makel haben wir doch alle. du sagst, ich nehm dir deine sorgen den schmerz die einsamkeit? mach dich nicht lächerlich – wir beide wissen das du nur hier bist aus langeweile.